Trittzünder

Posted on by

Trittzünder sind wohl jedem bekannt aus Tretminen und anderen Sprengfallen. Aus einfachen Haushaltsmaterialien kann man schnell und kostengünstig einen guten Trittzünder herstellen. Dabei ist zu beachten, dass es sich hier um einen Rohzünder handelt. Er enthält noch keinen fertigen, explosiven Bestandteil und Schutzabdeckung. Diese Elemente kommen in der entsprechenden Anleitung (Landminen) vor.

 

Materialien

  • Y-Draht
  • Kugelschreiber
  • Kneifzange
  • 9V Batterie
  • Heißklebe
  • Glühbirne (als Test)
  • Auslöser (hier ein Imbusschlüssel)

 

 

 

 

 

Herstellung

1) Zuerst baut man den Kugelschreiber komplett auseinander. Der untere Teil, Feder und Mine müssen aufbewahrt werden.

2) Mit der Kneifzange trennt man nun die Spitze und einen hinteren Teil der Mine ab.

 

 

Die abgetrennte Mine muss noch in der Feder stecken bleiben können…also nicht zu kurz abtrennen. Am besten spült man die Teile aus, da es sonst später ziemlich „farbig“ werden kann

 

3) Nun isoliert man die Enden des Y-Draht ab, und steckt eine Seite in die Spitze. Damit das Kabel nicht rausrutscht, wird es mit ein wenig Heißklebe fixiert.

 

 

Es sollte darauf geachtet werden, dass das Kabel auch wirklich ganz durchgeschoben wird und die Spitze aus Metall berührt

 

4) Das kurze Stück wird nun von hinten auf das Kabel geschoben. Vorne kommt die Feder wieder an die Spitze und das ganze in den Kugelschreiber

 

 

5) Zuletzt kommt der Imbussschlüssel in den Kugelschreiber. Wenn alles locker durchfedert, sobald man ihn herunterdrückt, ist der Zünder fertig. Wie er weiter verarbeitet wird, steht in der Anleitung „Landminen“.

 

 

Kontrolle

Kommt jetzt Strom am Zünder an, und reicht die Spannung aus, um einen Zünder reagieren zu lassen? Mit einem einfachen Test kann man dies sicherstellen.

Der Imbussschlüssel wird eingedrückt und mit Tape in dieser Stellung fixiert. Den Y-Draht verbindet man mit einem Pol der 9V Batterie. Nun muss man nur noch mit einer kleinen Glühbirne den anderen Pol, und die Spitze des Kugelschreibers berühren. Im Normalfall sollte die Glühbirne aufleuchten. Wenn nicht, berührt der Draht vielleicht nicht die Mine in der Spitze, die Glühbirne ist kaputt oder die Batterie zu schwach.