Dynamon ROS

Posted on by

Dynamon ROS ist eine Alternative zu ANNM. Im Gegensatz zu ANNM wird hierbei nicht das teure Nitromthan, sondern einfaches Kerosin verwendet. Natürlich fragen sich jetzt einige, wie man an Kerosin rankommen soll. Fortgeschrittene User dürften aber ihre Quellen haben, besonders, da Kerosin nicht verboten ist ;).

Vor einigen Jahren wurde in Finnland eine Sprengladung von 125kg Dynamon ROS unter dem Decknamen „Project Aurora“ gezündet. Bis vor kurzem handelte es sich dabei um den szeneninternen Weltrekord.

 

Materialien

  • Mischbehälter

Chemikalien

  • 75% Ammoniumnitrat (Gewichtsanteil)
  • 25% Kerosin (Gewichtsanteil)

Herstellung

1) Die beiden Bestandteile werden wie bei ANNM miteinander vermischt und gezündet. Allerdings sollte man einen kleinen Booster bei größeren Mengen verwenden, zur Sicherheit.