Amatol

Posted on by

Amatol ist ein militärischer Sprengstoff aus Deutschland, der vorwiegend in der Zeit des zweiten Weltkrieges verwendet wurde. Es handelt sich hierbei um ein gießbares Gemisch aus x % TNT und y % Ammoniumnitrat. Auch in den USA wurde Amatol verwendet. Die Frage ist eigentlich, warum?

Ganz einfach, TNT war einfach zu teuer und zu knapp. Mit den Kriegsjahren kam die Produktion von TNT nicht mehr nach und die Staatskassen waren enorm belastet. Also musste man irgendwie sparen. Schnell entdeckte man, das man TNT wunderbar mit allen möglichen Stoffen strecken kann um so wertvolles TNT einzusparen. Es blieb natürlich nicht bei Ammoniumnitrat oder anderen Stickstoffdüngern. Auch Wachs, Mehl, Natriumnitrat und Hexogen kamen zum Einsatz.

 

Die bekanntesten Mischungen

 

  • Amatol 39: 35-45 % Ammoniumnitrat + 5-15 % Hexogen + 50 % TNT bzw. Dinitrobenzol
  • Amatol 40: 50 % Dinitroanisol bzw. Dinitrobenzol + 35 % Ammoniumnitrat + 15 % Hexogen
  • Amatol 41: 52 % Ammoniumnitrat + 6 % Calciumnitrat + 30 % PH-Salz + 10 % Hexogen + 2 % Montanwachs
  • Amatol 52: 50 % Dinitrobenzol + 35 % Ammoniumnitrat + 15 % Hexogen
  • Amatol 52A: 55 % Ammoniumnitrat + 30 % Calciumnitrat + 15 % Hexogen
  • Amatol 66 50 % Nitropenta + 50 % Wachs bzw. 45 % Dinitrobenzol + 35 % Ammoniumnitrat + 20 % Hexanit
  • Amatol 88: 60 % Ammoniumnitrat + 40 % TNT bzw. 10 % Hexogen + 52 % Ammoniumnitrat + 6 % Calciumnitrat + 30 % PH-Salz + 2 % Montanwachs
  • Amatol 152: 10 % Hexogen + 45 % Ammoniumnitrat + 45 % Dinitrobenzol
  • Amatol 154: 15 % Hexogen + 50 % Dinitrobenzol + 0-10 % Ammoniumnitrat + 25-35 % Natriumnitrat