Blinksatz

Posted on by

Blinksätze sind pyrotechnische Sätze, die während ihres abbrennens intensive Lichteffekte freisetzen. Der Blinkeffekt kann sich in Farbe, Intensität und Frequenz unterscheiden.

In dieser Anleitung wurde eine Mischung für einen weißen, grellen Blinksatz verwendet. Auch für Sterne eignet sich diese Mischung, es bedarf dann aber einer sehr heißen Zündung (Zerlegerladung).

Angeblich sollen durch eine zu hohe Frequenz auch schon epileptische Anfälle ausgelst worden sein

Materialien

  • Kartonagenpapier bzw. Pappe
  • Kugelmühle, Mrser
  • Mischungsgefäß

 

Chemikalien

  • 51g Bariumnitrat
  • 19g Schwefel
  • 18g Magnalium (100 mesh)
  • 7g Kaliumnitrat
  • 5g Dextrin

 

Herstellung

1) Als Erstes rollt man die Pappe auf einem Stab auf, und befestigt die Seiten mit einer einfachen Schicht Tape.

2) Alle Stoffe außer dem Magnalium werden einzeln in einer Kugelmühle oder einem Mörser pulverisiert.

 

Die Qualität des Blinksatzes hängt von der Feinheit ab. Alle Stoffe sollten fast so fein wie Talkumpulver sein

3) Jetzt wird der Feinheitsgrad des Magnalium ausgewählt. Je feiner das Magnalium ist, desto schneller wird auch der Satz verbrennen und blinken. Hier wurde Magnalium mit einer Partikelgrße von 100mesh verwendet.

4) Danach gibt man eine 75/25 Wasser-Ethanol Lsung hinzu, sodass man einen dicken Brei erhält.

5) Dieser Brei wird in die Papierrolle gepresst, und für ca. 1 Woche an einen trockenen Ort gelegt (je nach Durchmesser der Rolle).

6) Gezündet wird mit einer starken Lunte, einer Wunderkerze oder einem langsamen Flashsatz.