Farbiger Rauch

Posted on by

Die normalen Rauchmischungen aus Ammonium- bzw. Kaliumnitrat liefern den gewohnten weißen Rauch. Allerdings gibt es viele Möglichkeiten die Farbe zu wechseln.

Farbiger Rauch sieht natürlich besser aus und ist in Notfallsituationen sogar recht nützlich. Allerdings ist Farbiger Rauch auch teurer, besonders wenn Indigo Pigmente zum Einsatz kommen. Diese sind recht teuer und meistens in Restaurationsgeschäften zu bekommen. Aber es gibt noch viele weitere Mischungen die auch ohne Indigo auskommen.

Eigene Mischungen zu entwickeln ist ziemlich schwer, es gibt bereits so viele. Aber nichts spricht dagegen, die hier aufgelisteten, zu modifizieren. Fragt eure Fantasie, aber achtet immer auf eure Sicherheit.

Viel Spaß beim ausprobieren.

Weißer Rauch

  • 3g Kaliumnitrat, 3g Milchzucker und 4g Salmiak
  • 5 Teile Holzkohlenpulver, 1 Teil Kaliumnitrat und 2 Teilen Salmiak
  • Kaliumnitrat und Zucker im Verhältnis 60/40
  • 44g Kaliumchlorat, 15g Schwefelpulver, 40g, Zinkstaub und 1g Natriumhydrogencarbonat (Natron)
  • 2/3 Zinkstaub und 1/3 Hexachlorethan
  • 28g Zinkstaub, 22g Zinkoxid und 50g Hexachlorethan
  • 20g Kaliumchlorat, 50g Ammoniumchlorid, 20g Naphthalin und 10g Holzkohle
  • 40g Kaliumchlorat, 45g Ammoniumchlorid, 12g Montan Wachs und 3g Kieselgur
  • 29g Kaliumchlorat, 27g Zimtsäure, 29g Lactose und 15g Koalin
  • 66g Kalisalpeter, 13g Realgar, 5g Holzkohle, 5g Lampenschwarz und 11g Dextrin
  • Auch Schwarzpulver gibt weiße Nebelschwaden

 

Blauer Rauch

  • 1g Kaliumnitrat, 1g Milchzucker und 0,8g (feinst pulverisierter) synthetischer Indigo
  • 28g Kaliumchlorat, 15g Weizenmehl, 17g Methylen blau, 40g Indigo
  • 33g Kaliumchlorat, 25g Lactose, 40g Phthalo blau, 2g Dextrin

 

Roter Rauch

  • Mischung aus 5g Kaliumnitrat, 1g Milchzucker und 10g Paranitranilinrot
  • 42,5% Methylaminoanthrachinon, 27,5% Kaliumchlorat, 19,5% Natron und 10,5% Schwefel
  • 26g Kaliumchlorat, 48g Diethylenaminorosindone und 26g Puderzucker
  • 25g Kaliumperchlorat, 20g Antimontrisulfid, 50g Rhodamin rot und 5g Dextrin
  • 25g Kaliumchlorat, 15g Weizenmhel, 24g Rhodamin B und 36g Para rot
  • 24g Kaliumchlorat, 16g Lactose, 40g Rhodamin B, 4g Natriumhydrogencarbonat (Natron) und 2g Dextrin

 

Grüner Rauch

  • 5g Kaliumnitrat, 3g Milchzucker, 2g Auramin und 2g synthetischer Indigo
  • 20g Kaliumnitrat, 10g rotes Arsen, 20g Schwefelpulver, 20g Antimontrisulfid und 20g Schwarzpulver
  • 28g Kaliumchlorat, 15g Weizenmehl, 17g Methylen blau, 30g Indigo und 10g Auramin

 

Oranger Rauch

  • Man pulverisiert getrennt 5g Bleidioxid, 3,5g Kaliumdichromat und 1,5g Magnesiumpulver und entzündet diese Mischung (US-Patent No.1975785)

 

Brauner Rauch

  • 5g Kupferdioxid, 3,5g Bleidioxid und 1,5g Magnesiumpulver (US-Patent No.1975099)
  • 47,4g Kalisalpeter, 3,9g Schwefel, 4g Sand, 4,9g Calciumcarbonat (Kalk), 10,6g Borax und 29,2g Pech

 

Grauer Rauch

  • Bergermischung: Man verrührt in einem Teller 5g Zinkstaub mit 7cm3 Tetrachlormethan und rührt dann so viel Kieselgur oder Zinkoxid dazu, bis eine Teigige Masse entsteht. Dieses entzündet man im freien auf einem Brett mit einem Gemisch aus Kaliumnitrat und Schwefel -Zündschnur aus Salpeterpapier verwenden
  • 10g Kalisalpeter, 50g Hexachlorethan, 25g Zinkpulver, 10g Zinkoxid und 5g Kolophonium Harz
  • 45,5g Hexachlorethan, 45,5g Zinkoxid und 9g Calciumsilicid

 

Gelber Rauch

  • 25g Kaliumchlorat, 50g Paranitraniline und 25g Lactose
  • 21,4g Kaliumchlorat, 50g Naphthalin, 2,7g Azodimethylanilin, 38g Auramin und 28,5g Natriumhydrogencarbonat (Natron)
  • das folgende ist unter Umstände unvollständig: 30g Kaliumchlorat, 50g Naphthalineazodimethylanilin und 20g Puderzucker
  • 25g Kalisalpeter, 16g Schwefel und 59g Realgar
  • 43g Kalisalpeter, 10g Schwefel, 37g Realgar, 4g Holzkohle und 6g Dextrin
  • 24g Kaliumchlorat, 16g Lactose, 43g Quinoline gelb, 6g Natriumhydrogencarbonat (Natron), 2g Dextrin

 

Violetter Rauch

  • 26g Kaliumchlorat, 15g Weizenmehl, 16g Rhodamin B, 21g Para rot und 22g Indigo