Pseudo Napalm

Posted on by

Napalm 1

An die Chemikalien für das Real Napalm kommen die meisten natürlich nicht ran….vor allem nicht an eine Aluminiumseife. Darum haben einige schlaue Leute das sogennante Baby-Napalm entwickelt. Diese Substanzen brennen äußert lang und kleben an fast jeder Oberfläche. Natürlich erreicht man bei weitem nicht die Hitze und Intensität von echtem Napalm, aber für ein ordentliches Feuer eignet es sich perfekt. Es gibt insgesamt 2 verschiedene Methoden dieses Baby-Napalm herzustellen.

Beim arbeiten immer Atemschutz und Handschuhe tragen

Materialien

  • Bechergläser
  • Styropor
  • Stab

Chemikalien

  • Benzin

Herstellung

1) Als erstes sollte man seine Styroporplatten/blöcke etc. zerkleinern, so dass sie bequem in ein großes Becherglas herein passen

2) Danach gibt man das Benzin ins Glas.

3) Jetzt kann man damit beginnen, die Styroporstücke ins Benzin zu drücken, es zischt und die Stücke lösen sich langsam auf. Insgesamt kann man eine ganze Menge Styropor in einer relativ geringen Menge Benzin lösen….es lohnt sich also viel parat zu haben.

 

4) Sobald ein Großteil des Glases mit einer klebrigen Substanz (dem Baby-Napalm) gefüllt ist, trennt man es vom restlichen Benzin.

Das Napalm kommt in ein luftdicht verschlossenes Gurkenglas. Im restlichen Benzin kann man weiter Styropor auflösen

Wichtige Punkte

– Gezündet wird per Feuerzeug

– Offen gelagert trocknet das Napalm nach eingier Zeit „aus“. Auch im Glas sollte ein wenig Restbenzin übrig sein…zur Sicherheit

– Bei dieser Variante bleibt nach dem abbrand des Napalm eine schwarze Substanz zurück