Create an account


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Amphetamin-salz! ...aber welches?

#16
(29.06.2019, 03:50 PM)green_cobalt schrieb: Hmm...
Kein Interesse?
Schade.
Hab mich schon für´n paar entschieden.
Chlorid, Acetat, Phosphat, Phosphonat, Lactat, Malat, Citrat und Ascorbat.
Und zwei Aminosäuren wohl auch noch... 
Ähm, ist Ascorbinsäure und Citronensäure nicht das selbe ?

Aber wenn du das dann fertig hast, auf das Lactat bin ich dann auch mal gespannt, ob das was wird ?
Zitat:Die zwei Gebote für das molekulare Zeitalter
1. Du sollst nicht das Bewusstsein deines Mitmenschen verändern.
2. Du sollst deinen Mitmenschen nicht daran hindern, sein eigenes Bewusstsein zu verändern.
Timothy Leary, 1980
Zitieren

#17
ascorbinsäure ist vitamin C, oder aufjedenfall die äußere hülle vom vit C Big Grin

citronensäure ist citronensäure
Zitieren

#18
(02.07.2019, 11:40 AM)fastbre4k schrieb: citronensäure ist citronensäure
Die kenn ich nur als Zitronensäure^^

Aber mal so in den Raum geworfen,
hat mit beiden nicht wirklich geklappt.
Bei der Citronensäure, weiss ich glaub ich auch warum,
is halt das Zeug aus ner Plastikzitrone.

Die Ascorbinsäure sollte rein sein.
1ml base mit 8ml IPA verdünnt,
neutralisiert mit viel zu viel Ascorbinsäure in viel zu wenig wasser.
Is nix ausgefallen und beim langsamen eindampfen gab´s roten Sirup...

Nächstes mal versuch ichs mit dem Pulver direkt.
SARIN

...für eine bessere Welt...
Zitieren

#19
warum nicht base im wasser emulgieren und dann langsam mit ascorbinsäure in wasser neutralisieren?
Zitieren

#20
Gab leider auch nur Sirup.
Ärgerlich!
Werd mir beizeiten nochmal Ascorbinsäure aus ner zuverlässsigen Quelle besorgen.
SARIN

...für eine bessere Welt...
Zitieren

#21
mhmm, hoffe du hast den sirup noch. kannst den ja beiseite im geschlossenem beutel mit nem kleinen schälchen H2SO4 lagern und schauen ob wasser entzogen wird.

ansonsten, ja bäh schade.

hast du phosphorsäure eigentlich da? - es heißt ja das soll zuverlässig sein, interessieren tuts mich schon lange ob es wirklich die alternative zu dem sulfat seien soll. mittlerweile unterschieße ich den pH zwar schon lange nicht mehr aber trotzdem find ich das äußerst interessant. - deshalb push von mir! Big Grin
Zitieren

#22
Sauberes Amphetaminphospat hinzubekommen ist eine eigene Geschichte...
Die beginnt damit, dass H3PO4 üblicherweise als 85%ige Lösung in den Handel kommt, welche ein Ausfällen wie mit H2SO4 in IPA aufgrund der hohen Wasserlöslichkeit ein wenig Aufwändig macht.
Zudem ist Amphetaminphosphat meines Wissens nach Amphetamin-DIHYDROGEN-phosphat, welches in wässriger Lösung einen sauren Charakter aufgrund der zwei aciden Wasserstoffatome hat. Sich daher nach dem PH-Wert zu richten geht nicht. Ich hab´s versucht.
Für mich ist die einzig effektive und zuverlässige Methode:
Nach der Wasserdampfdestillation der Base das Destillat mit Ether* extrahieren, mit MgSO4 trocknen, die Extraktionen in einen vorgewogenen Kolben vorlegen und den Ether im Vakuum abdestillieren. Wenn möglich auch die Base, dann muss man allerdings den Empfängerkolben vorwiegen. Jetzt hat man die exakte Menge an Base, verdünnt diese mit IPA und kann equimolar mit 85% H3PO4 das Salz bilden. IPA und Wasser verdunsten lassen und voilá.
*oder ein anderes Lösungsmittel deiner Wahl

DrScrabs
Zitieren

#23
@fastbre4k:
Den Sirup hab ich wieder basifiziert, aber es kam kaum was raus.
Ich werde aber dran bleiben...

Kenn auch jemanden, der meint, Phosphat sei das beste weil am reinsten und überhaupt.
Aber der Typ is ein Klugscheisser und hat nicht wirklich den Plan,
das wurd mir klar, als ich versuchte mit ihm zu fachsimpeln.

Phosphorsäure hab ich noch nicht da, aber Phosphor^^


@Cobalt:
(Kommt mir grad so vor, als würd ich die Nachricht an mich selbst richten)
Hmm...
Bei PH-Wert von 7 is das dihydrogenphosphat vorherrschend, allerdings gibts noch Reste der zwei andern Kollegen.
Um das reine Phosphat zu bekommen müsste man das ganz gegen nen PH-Wert von 13 einstellen,
aber wie sollte das klappen, das Salz zu fällen ohne den PH zu senken?

Werde mir deine Anleitung für die Aufreinigung der Base im Hinterkopf behalten.
Für das "salty weekend" sollte es mir das Wert sein^^
Hab leider kein Äther da, nur Xylol oder DCM.
SARIN

...für eine bessere Welt...
Zitieren

#24
@green_cobalt Hättest du bitte Referenzen? Interessiert mich!
Zitieren

#25
Die Sache mit dem Phosphat?

Bin darüber in irgendeiner Abhandlung von TechnischenUniversität gestoßen.
Hab aber grad gesehen, dass das auch bei Wiki steht.
mit dem PH-Wert von 13 is allerdings meine egene Mutmaßung.


Ich hoffe das bringt dich weiter.
SARIN

...für eine bessere Welt...
Zitieren

#26
@Green cobalt
vielleicht findest Du hier noch interessante Infos: https://xplosives.net/mybb/thread-30981.html
Mir gehts hauptsächlich, um die Bioverfügbarkeit und die Verträglichkeit/Konsumierbarkeit des jeweiligen Moleküls.
Aber das ganze Thema ist finde ich auch deswegen interessant, weil man durch die verschiedenen Salze einige interessante Effekte nutzen kann. (z.B.: Phönix: https://xplosives.net/mybb/thread-30926.html)

Dein salty weekend könnte also einige Grundlagen schaffen. Das ist echte Forschung. Clandestine Science.......
mein übermut wurde im Alter von 7j ahren durch 0,3g armstrongsche mischung geheilt
Zitieren

#27
(08.07.2019, 03:31 PM)fahrenheit para celsius schrieb: Dein salty weekend könnte also einige Grundlagen schaffen. Das ist echte Forschung. Clandestine Science.......
Danke!
Ich fühle mich geehrt.


Weiss nur noch nicht, ob ich wirklich mal alles an einem Wochenende mache oder so nach und nach.
Vielleicht auch beides.
Nach und nach testen ud dann einmal alles zusammen^^

Bin beim Citrat etwas weiter, aber immernoch eine quasi Null-Ausbeute.
Hab den Sirup mit Aceton "gewaschen".
(Aceton über den Sirup auf der Petrischale und mit nem Zahnstocher verrühr-kratzt)
Hab so einen Kaugummi und etwas Brühe bekommen.
Brühe eingedampft und aus der Schale gekratzt.

 
       
der Kaugummi <--links       rechts-->  die Späne
 
Oberhalb von jedem Ergebnis, hab ich ne kleine Probe beiseite gelegt.
Diese wurde mit Liebermann-Reagenz beträufelt.
   

Die wesentlich stärkere Färbung der Späne-Probe zeigt mir leider,
dass das so noch nicht hinhaut.
Aus 1gr Base keine 0,4gr Produkt is ineffektiv.
Und wie man aus dem Kaugummi eventuelle Reste rausbekommt,
weiss ich auch nich.
Brauch auch erstmal wieder ein paar Sachen,
aber bis Weihnachten sollte das was werden...
Big Grin Big Grin
SARIN

...für eine bessere Welt...
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Amphetamin-Paste Herstellung jonny978 19 431 Gestern, 07:05 AM
Letzter Beitrag: green_cobalt
  Amphetamin Base Braun/Schwarz? SylenZ 5 109 19.07.2019, 12:34 AM
Letzter Beitrag: Bnkd
  Durchfall nach dauer Amphetamin Kosum und immer einschlafende Finger Click-Head 24 1.805 15.06.2019, 12:21 AM
Letzter Beitrag: Click-Head
Lightbulb Amphetamin Synthese Anleitung (Noch verbesserungsvorschläge?) TimiHendrix 41 36.377 09.04.2019, 11:26 AM
Letzter Beitrag: Bnkd
  Ausfällen von Amphetamin Base zu Sulfat Landlord 9 1.558 21.03.2019, 12:00 AM
Letzter Beitrag: Landlord
  Reinigung von gekauftem Amphetamin Mastino 18 3.238 06.03.2019, 03:12 PM
Letzter Beitrag: Bnkd
  Amphetamin synthese Hilfe:) Weedness 7 2.378 28.12.2018, 01:22 AM
Letzter Beitrag: d3rmitd3rm3ndy
  Amphetamin herstellung mit Gallium? skudo 7 1.695 17.07.2018, 04:44 PM
Letzter Beitrag: fastbre4k
  pH Wert bei Amphetamin Base korrigieren!? MoNDeNkiND°° 18 3.370 17.07.2018, 02:31 AM
Letzter Beitrag: Xercon
  Enatiomertrennung vom Amphetamin Phönix 13 2.715 06.07.2018, 09:36 PM
Letzter Beitrag: Xercon

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016