Create an account


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Shooting like John Wick

#1
Es sollte bekannt sein, dass viele Dinge, die in Filmen dargestellt werden, entweder nicht so der vollständigen Realität entsprechen oder sogar frei erfundener Bullshit sind. Dazu gehört auch richtiges Schiessen.

YouTube ist voll von Anleitungen für den soliden Stand/Köperhaltung, das zeitökonomische Ziehen und die schnelle Zielerfassung. Allerdings kommt fast alles aus den USA, d.h. man sollte schon in der Lage sein schnell gesprochenes, amerikanischem Englisch gut verstehen zu können, wenn man all die kleinen Hinweise und Anmerkungen ebenfalls mit aufnehmen möchte --> Untertitel anschalten!








--------------------------------

Ein extremst gut trainierter Schütze ist Jerry Miculek. Es lohnt sich immer Videos von ihm anzugucken:



-------------------------------

Polenar Tactical haben auch einige Videos zu Tactical Combat Drills: 

https://www.youtube.com/playlist?list=PL...Af6UEu72MF

------------------------------

Ebenfalls ein Elite Class Combat Shooter ist der Italiener 'Instructor Zero', welcher international SWAT Teams ausbildet:



-----------------------------

Einige ehemalige Elite-Soldaten verdienen sich ihr Geld mit Schiess-Training. Inhaltlich sieht das Gezeigte oft vernünftig aus, allerdings sind die Akteure oft auch Selbstdarsteller mit einer gehörigen Portion Angebertum. 

Tactical Rifleman:


UF Pro:


Vickers Tactical:




Das Internet ist voll von Videos zu der Thematik.
Allerdings sollte man immer skeptisch bleiben.
Nicht alles, was dort gezeigt wird entspricht den Tatsachen oder der besten d.h. praxistauglichsten Methodik.

PS: In vielen Ländern der EU ist es übrigens Zivilisten/Sportschützen verboten:

- Aus der Deckung heraus zu schiessen
- Aus der Bewegung/Gang heraus zu schiessen
- Auf Mannscheiben / menschliche Silhouetten zu schiessen, insbesondere solche, die die vitalen Zonen extra markiert haben 
- Während des Schiessens die Waffe zu wechseln (z.B. von Sturmgewehr auf Pistole)

Warum?
Nun, der Staat möchte natürlich nicht, dass die Bürger am Ende besser schiessen können als seine Polizisten und Sicherheitskräfte. Tongue

PPS: Gewalt ist keine Lösung und sollte nur im aller äussersten Notfall Anwendung finden, wenn das eigene Leben oder das anderer, unschuldiger Menschen akut bedroht wird und auch hierbei sollte der Verhältnismässigkeitsgrundsatz immer berücksichtigt werden. Amen.
Zitieren

#2
Das Schießen im Ernstfall/ Gefecht, würde sich ja fast gleich gut mit Airsoft trainieren lassen.
In der Bundeswehr wird vor dem scharfen Schuss immer im AGSHP trainiert.
Dabei schießt man mit optischen Impulsen(Infrarot?) auf projezierte Ziele.
Der Rückstoß wird dabei mit Druckluft simuliert, ganz ähnlich wie bei GBB Airsoft Waffen.
Zitieren

#3
CQB (Close Quarters Battle) Training Mitschnitte
(Der Ausbilder ist Israeli, angeblich entstammen die Aufnahmen aus Schulungen deutscher Sondereinsatzkommando-Kräfte)

PART 1: ONE MAN ROOM CLEARING



PART 2: WEAPON FLOW IN COMPRESSED ENVIRONMENTS
Zitieren



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016