Create an account


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Entsorgung und Umgang mit Quecksilber (-salzen) und anderes

#1
Exclamation 
Moin alle miteinander!

Ich habe heute leider eine schlaflose Nacht, das kommt zum Glück nur noch selten vor und habe das Forum ein kleines bisschen durchstöbert während ich wasauchimmer gemacht habe.
Noch vorab: Ich habe nicht sehr weit gestöbert.

Ausschlussklausel: [Wink]
Anfangs muss ich erst ein mal schreiben, dass ich weder ein studierter Chemiker bin, noch will ich behaupten alles zu wissen. Alles was ich weis habe ich mir über die letzten paar Jahre mit viel simplem Bücherwälzen, per i-net "studium" und viel Praxis beigebracht. Ich will hier definitiv nicht Klugscheißen.

Ich will nur auf ein meiner Meinung nach fehlendes Subforum hinweisen:
Über den Umgang und die Entsorgung von Chemikalien im Allgemeinen.


Mir ist der Beitrag von SimpleChemMo bezüglich der Al/Hg reduktion von  2,5-Dimethoxy-β-Nitrosryrol [https://xplosives.net/mybb/thread-31803.html] aufgefallen, obwohl ich selbst kommentiert habe, weil er schrieb:
" Habe alles versucht aber konnte es nichtmehr retten und habe es dann weggeschüttet."

In diesem Moment dachte ich mir "JA LECK MICH DOCH AM ARSCH, BITTE NICHT INS KLO!!!"
Mit diesem Gedanken kam mir gleichzeitig, dass die Sicherheit und auch die Entsorgung von verschiedenen Chemikalien (Hg [(II)] fiel mir wegen der Beliebtheit der Al/Hg Reduktion besonders auf), in dem Forum meiner Meinung nach deutlich vernachlässigt wird.

So hat z.B. das Thema von Mr. Pink " Vorsicht bei Wasserdampfdestillation für Amphetaminbase" [https://xplosives.net/mybb/thread-30024.html], obwohl möglichst konkrete Angaben versucht worden sind (viel besser wie in den meisten Beiträgen in welchen jdm nach Hilfe fragt), nur einen Stern Bewertung gehabt und erstmal nur "verhöhnende" Antworten bekommen. Das Thema ist aber durchaus ernst, vorallem da sich das Forum überwiegend an Anfänger richtet. Quecksilberdämpfe werden auch während der Reduktion in nicht unerheblichem Ausmaß in den entstehenden Gasen vorhanden sein (ja, ist gut, das habe ich auch nicht dazugeschrieben, ist doch eigentlich logisch[lol@Eigenaussage]).

Mit Hg(II) haltigen Lösungen kann man zum Beispiel so verfahren:
Nach der Extraktion der Base, sei es via Wasserdampfdest. oder Lösungsmittel wird der Rest der Reaktion mit Alufolie und etwas Wasser versetzt und draußen deponiert bis die Gasentwicklung aufhört(möglichst alles Hg(II) zu Hg reduziert, solange muss man auch Al und H2O zugeben).
Daraufhin setzt sich elementares Hg in dem Gefäß ab welches man entweder aufreinigen und wiederverwenden kann oder einfach mit Schwefel in "unschädliches" HgS reagieren lässt. Einfach genug billigen Schwefel zum Quecksilber und der Lösung/Suspension, fertig. Das kann man schon eher ins Abwasser geben, immer noch nicht super, aber besser. Auch formen Hg(II)-Salze Komplexe mit Natriumthiosulfat für die, die sich ein bisschen mehr informieren wollen (für diesen Weg habe ich auch noch keine konkrete Lösung).


Auf diese Art kann ich mit mehr als genug Chemikalien weitermachen, die für Einsteiger oder Fortgeschrittene leicht zugänglich/herstellbar sind und gebe liebend gerne meinen Bestes um unnötige Scheiße für Menschen und Umwelt zu verhindern.


@Admin(s)  Bitte eröffne ein Subforum für Sicherheits- und Entsorgungsfragen.
@Users  Nehmt die Chemie bitte nicht auf die leichte Schulter, um so weniger man weis, um so mehr kann dir passieren. Und niemand weis alles.


Ich hoffe ich habe meine Nacht wenigstens ein bisschen genutzt! Und ich will natürlich niemandem auf den Schlips treten, das ist alles, so gut wie ich kann, gemeint!

LG,
Cobalt
Zitieren

#2
Sowas in der Art fänd ich auch ganz gut.
Hab die Frage, speziell für Hg auch schonmal gestellt.
https://xplosives.net/mybb/thread-31160.html

Ich fänd es aber besser eine Art Stoffregister anzulegen.
Wo neben Sachen von Aussehen, bis Eigenschaften,
dann auch die Entsorgung bzw. das Recycling erklärt wird.

Mach deinen Vorschlag mal im Unterforum "Boardnews und Support" auch wenn´s im allgemeinen um Chemie geht,
aber das betrifft von Pyro bis Drogen wohhl alle.
SARIN

...für eine bessere Welt...
Zitieren

#3
Über diese Thematik, kann man sicherlich auch viel an Grundlagenwissen erhalten!
Ich bin sowieso erstaunt, wie viele hier nur nach Kochbuchrezepten für dieses oder jehnes suchen, ohne dabei auch nur die geringste Neugierde für die Grundlagen zu zeigen. Ich zumindest betrachte die Chemie schon als ein Hobby wo das Produkt am Ende nebensächlich ist. Das kann ich in den Mengen die ich benötige alles deutlich billiger kaufen! Das drum herum um die Dinge, ist das was ich für interessant halte und dazu gehört eben auch eine möglichst vernünftige Entsorgung. Und da macht es uns der Staat mit unserem Hobby ja auch nicht gerade einfach!
Zitieren

#4
Die Idee eines Stoffregisters ist gut, hier allerdings nicht so wirklich praktikabel. Würde, was das angeht, viel lieber die im Internet befindlichen Quellen dafür anpeilen. Wir haben einfach nicht die Kapazität und den "Anspruch" alles perfekt zu machen, daher würde ich eher davon abraten, dass man hier Inhalte als absolut korrekt ansieht und sich lieber auf gängige und erprobte Literatur bezieht. Versteh mich bitte nicht falsch, ein Register, welches  auf unsere Bedürfnisse geschneidert ist wäre sicherlich eine hervorragende Idee, allerdings MUSS diese dann absolut makellos sein und Ich persönlich (als Fachkundige Person) hab nicht die Zeit dazu dieses Register anzulegen. Ein Register, welches von für User erstellt wird, müsste von uns akribisch und peinlichst kleinlich durchgearbeitet werden, damit wir auch mit gutem Gewissen solch ein Register auf dem Xplo laufen lassen können.
Da ist es dann tatsächlich im Sinne aller sinnvoller, die benötigten Informationen aus Stoffsammlungen aus dem Internet zusammen zu fassen und die Quellenangaben dazu auch schön säuberlich in die eigenen Arbeiten, die hier veröffentlicht werden, mit einzufügen.

Zum Thema Warnhinweise und Entsorgung bin ich persönlich und das ganz ohne Einschub meiner Tätigkeit als Mitwirkende Instanz des Xplos, der Meinung, dass das JEDER User, der einen eigenen Thread verfasst, selbst zu handhaben hat und in einen kleinen Header zu Beginn auffassen MUSS. Ein Subforum für am Ende gerade mal 10 Reagenzien können wir uns sparen, da wäre es wesentlich sinnvoller die schon bestehenden Threads sinnvoll zu erweitern. Dafür sind sie da und jedem steht es frei und offen zu, diese mit Sinnvollen Inhalten zu fluten Wink

Aber, wenn du solch ein Anliegen hast, kannst du es wie green_cobalt bereits erwähnte im entsprechenden Thread ansprechen =)
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Silberacelyd lagern, Umgang scanny 2 349 15.05.2019, 05:16 AM
Letzter Beitrag: scanny
  Nitriersäure Entsorgung ? Messerschmitt 4 983 31.01.2018, 12:11 AM
Letzter Beitrag: Bnkd
  Quecksilber aus alten Thermometern Bnkd 0 696 04.09.2016, 11:06 PM
Letzter Beitrag: Bnkd

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016