Create an account


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
NG, Richtig getestet, Ertrag?

#1
Hallo,

Ich habe über N2H4O3 und H2SO2 (95%ig) NG hergestellt, der Ertrag war sehr gering.

Ich habe noch keinen Hammertest gemacht, da NG ja sehr empfindlich ist (soll ein 2kg auf 4cm zur Detonation bringen...).

Von einem Chemieblatt  Chemie und „Edutainment“ II mit Titel 'Von Stickstofftriiodid, Nitroglycerin, Schießbaumwolle und Lachgas-Wuffis'
habe ich eine sehr gute anleitung gefunden, einfach dort mit Salpetersäure, ich habe stattdessen N2H4O3 verwendet, wie in der Anletung auf der Page.

Über die Eigenschaften dort steht ausser der Schlagempfindlichkeit dass wenn dass NG in einem Glasbecher bzw. Reagenzglas erwärmt,
(mit einem Rauchfeuerzeug von unten) Detoniert es.
Dies habe ich probiert mit einigen Tropfen und es gab eine heftige Detonation, welche mir auch noch einen halben Tag Ohrenschmerzen vergab...

Dass Glas ist in die Luft gesprungen (habe ich nicht erwartet...). 

Der Ertrag war so gering dass beim Hammertest nichts passiert ist...vielleicht ist da noch Wasser mitrein...

Ich wollte fragen ob es noch Zwischenprodukte geben können bei der Nitrierung mit NG, weil mein Zeug scheint
selbst nicht sehr instabil zu sein....Oder muss da beim Hammertest kein Wasser mitkommen?

Ich habe noch nie NG hergestellt und weiss nicht viel darüber....

Kommt es ausserdem von der Reinheit des N2H4O3 darauf an wie hoch der Ertrag ist? Ich schätze meines liegt sicher in Technischer
Qualität vor, soviel mal ich es durchgewaschen habe (95%ig...)...

Danke für die Antworten.... Cool
Pyrotechnik ist very-special.....
Icon_clap
Zitieren



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016