Create an account


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hexogen mit 65% HNO3

#1
Hey, ich bin am überlegen mir etwas RDX herzustellen. Jedoch habe ich keine 98% Salpetersäure und könnte den versuch nur mit 65 prozentiger machen. Wie wäre dann das Mischverhältnis und wie könnte ich dies ausrechnen wenn ich noch andere Konzentrationen verwende?

Danke im voraus,
- Anonyvius
Der einfache Chemiker aus der Nachbarschaft.
Zitieren

#2
Gar nicht.
Entweder du machst dir hochkonzentrierte HNO3, was ich dir aber persönlich nicht empfehlen würde weil ich nicht glaube dass du das ohne größere Komplikationen hinbekommst, oder du benutzt Nitriersäure.
Kannst deine Salpetersäure bis 68% destillieren dann ist es einfacher.
Mit niedrig konzentrierter Salpetersäure brauchst du das erst gar nicht versuchen, das funktioniert nicht, RDX erfordert starke Salpetersäure oder eben Nitriersäure, gleiches Prinzip wie bei der dritten Stufe von Trinitrotoluol, unter hochkonzentriert ist zu schwach.

Ich spiele hier jetzt mal keinen Moralapostel und rate dir von der Herstellung von RDX ab, ich weise dich nur darauf hin dass das Zeug staubt wie sau und krebserregend ist.
Zudem sind die Säuren mit denen du arbeitest nicht zu verharmlosen und ich will doch hoffen dass du die nötigen Sicherheitsvorkehrungen treffen wirst, wie zum Beispiel beständige Handschuhe für diese Säuren und einen Atemschutz.
Zitieren

#3
Du kannst auch ganz einfach hoko HNO3 aus R-NO3 ( R darf nicht NH4 sein ) und Schwefelsäure herstellen.
Aber Obacht, mit  hoko HNO3 ist nicht zu spaßen.
Zitieren

#4
Naja ganz einfach mal hoko Hno3 herstellen würde ich jetzt nicht sagen, die Synthese setzt schon einiges an know how und Laborglas voraus.Klar die Synthese an sich ist erstmal ansich auch von „Laien“ durführbar aber ob das gut geht?
Fight hard, 'cause we are all in sight!
We, we take up arms and fight!
Fight hard, resist and do what's right!
Zitieren

#5
(15.03.2019, 03:36 PM)Thexan schrieb: ob das gut geht?

Das ist es gerade. Ich arbeite zwar immer sehr vorsichtig und sicher, jedoch trau ich mich an hoko HNO3 dann doch nicht ran. Gründe dazu sind zum beispiel das mir im Moment das Geld für die ganze Ausrüstung fehlt und ich mich nur schritt für schritt rantasten kann.
Der einfache Chemiker aus der Nachbarschaft.
Zitieren

#6
Dann ist Hexogen überhaupt nicht das richtige, wenn du dich langsam rantasten willst.
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  TNT Synthese ohne Hno3 SimpleChemMo 11 2.592 23.02.2018, 10:40 PM
Letzter Beitrag: SimpleChemMo
  HDN Synthese mit Hoko HNO3 statt mit 65% HNO3 Luqman 2 964 10.08.2017, 03:24 PM
Letzter Beitrag: Luqman
  Toxizität von Hexogen The_Root 6 2.286 07.12.2016, 04:23 PM
Letzter Beitrag: The_Root
  Hexogen Nitrosio 0 1.094 31.12.2015, 02:29 PM
Letzter Beitrag: Nitrosio

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016