Create an account


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ini selber bauen?

#1
Servus, ich wollte bald Hmtd herstellen und in einen ini machen. Jetzt stellt  sich nur die Frage wie?
Mit dem ini wollte ich Ammonal zünden.Das ist aber nebensache.Wie baue ich einen initialzünder Angel


Danke im Voraus ;-)
Zitieren

#2
Also:
Für Ammonal wirst du nicht viel HMTD brauchen wenn das Ammonal gute Qualität hat (ca.1-1.5g).
Nimm als Hülle für den Ini eine Einwegspritze oder Finelinerhülle. Nimm auf gar keinen Fall ein Strohhalm da der knicken kann.
+Stecke in der kleinen öffnung der Spritze deine Lunte/dein Zündkabel und dichte es ab. Fülle dann die Spritze mit HMTD und stecke diese in etwas rein sodass du diese nicht in den Händen halten musst (sodass bei einem Unfall deine Hand nicht komplett weg ist) und verdichte das HMTD GANZ WENIG (PASS AUF HMTD IST DRUCKEMPFINDLICH). Ich stecke dann immer einen kleinen Stopfen (mit Loch sodass wenn du den Stopfen reindrückst, die Luft aus der Spritze kann und kein Druck ensteht) in die Spritze und wickle ein paar lagen Klebeband um den Stopfen (vorallem über das Loch).
Zitieren

#3
Ich würde so vorgehen: Du nimmst einenn Eimer und füllst ihn mit Sand. Dann nimmst du einen Strohhalm oder etwas ähnliches und verschliesst ein Ende mit Heißkleber. Jetzt steckst du deinen Strohhalm und beginnst Portionsweise deinen Initialsprengstoff in den Halm zu füllen und es immer wieder mit etwas leicht zu verdichten. Wenn die gewünschte Menge erreicht ist steckst du eine lange Zündschnur rein und füllst den Strohhalm mit Watte auf. Nun kannst du den Strohhalm am Ende rel. sicher anfassen. Bei Bedarf kannst du noch ETN vor dem HMTD in den Halm pressen um weniger HMTD verwenden zu müssen. PPE wie Schutzbrille und Ohrenschutz wäre auch angebracht. Du musst es nicht so machen aber so sind deine Hände nie so nah dran wie wenn du den Ini halten würdest.
Ich habe es selber so nie gemacht habe es aber in einer Anleitung mal gesehen, wenn ich sie wieder finde verlinke ich sie.
Zitieren

#4
Auf keinen Fall ein Strohhalm!!! So können recht schnell Unfälle passieren wenn dieser ausversehen knickt!!
Zitieren

#5
So leicht knicken Strohhalme nun auch nicht, besonders nicht wenn sie mit Pulver gefüllt sind. Man sollte den Ini natürlich sicher transportieren und ihn nicht mit aller Kraft in seine Sekundärladung rammen. Strohhalme haben halt den Vorteil dass sie lang sind und man so garnicht in die Nähe vom Ini kommt. Aber ja da Strohhalmew müssen nicht sein, hab nur das wiedergegeben was in der Anleitung stand.
Zitieren

#6
Wie gesagt: Ich empfehle Fineliner da die lang sowie auch robust sind...
Zitieren

#7
Ja so Fineliner verbunden mit der Methode im Sand sollte eigentlich das sicherste sein. (Natürlich neben kommerziellen Zündern)
Zitieren

#8
Heisskleber BEVOR man das HTMD reinfüllt natürlich!
Es dient lediglich um das Loch worein der Zünder gesteckt wird abzudichten!!!
Zitieren

#9
Eine transportmöglichkeit: joghurteimer ausm supermarkt, volle klopapierrolle reinstecken( passt genau rein), innen mit Watte auspolstern und den ini rein. Sichere Alternative: bleiazid, bleinitrat selber herstellen, sollte eigentlich zu machen sein, ist aber natürlich auch aufwänderiger als hmtd und co
Zitieren

#10
Aluhülsen wie proffesionell genutzt sind wohl immer noch das beste... Und das ein Strohhalm geknickt ist habe ich nie gehört, wer behandelt sein Ini bitteschön so grob ?! Und der Eimer mit Sand oder Wasser ist nicht schlecht, würde dann auch schön die Splitter abfangen. Wenn man bei Wasser bedenkt das selbst Gewehrkugeln nur 15- 30 cm ins Wasser eindringen können bevor sie abgebremst sind.


Mfg,Messerschmitt
Einigkeit und Recht und Freiheit
Zitieren

#11
Danke für die Antworten Big Grin .Ich denke,ich werde beide Methoden versuchen. Wo lässt sich so etwas am besten zünden?
Zitieren

#12
Am besten in alten Steinbrüchen, verlassenen Schießständen der Bundeswehr (diese sind oft noch umzäunt und bieten so Schutz vor Joggern aus dem Wald) oder anderen Orten an denen DU dich auskennst, mehre Wege kennst, abgelegen aber immer noch so übersichtlich, das du jederzeit Menschen entdecken kannst die in deine Richtung laufen. Ammonal am besten unter der Erde, 1kg ca. 70-100cm tief vergraben, das gibt nen ordentlichen Krater ohne das gleich ein unverkennbarer Knall durch den Wald dröhnt. Wenn du deine Inis testen willst, also verschiedene Mengen oder Konstruktionen, dann besorge dir am besten ein Vergleichsmaterial, z.B. 30cm Stücke Stahlrohr/Schiene. Den Ini darauf mit Tape befestigen, 10-20cm tief vergraben und nach der Zündung wieder ausbuddeln. So kann man ohne Spuren und Geräuschen sehr gute Vergleiche und Tests durchziehen
In throws of rage, I shall hone my craft - In vengeance, I shall have no mercy.  In the mist of battle, I shall have no fear. And in the face of death, I shall have no remorse

Zitieren

#13
Als Stopfmaterial empfehle ich Watte + Wenig klebeband drüber. Und am besten loch in das Ammonal Pack und mit schraube vor bohren und dann den ini rein.
WEED
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Aluminiumpulver für Ammonial selber herstellen verrückter pyromane 11 1.087 17.09.2018, 12:41 AM
Letzter Beitrag: Shadow88

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016