Create an account


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Modellbau Raketentreiber

#1
Da meine Treiber nicht so richtig wollen wie ich das will ( zünden immer durch ) und mir die Treiber von den Weco und Co Raketen zu wenig tragen, möchte ich fertige Treiber für Modellraketen nehmen. Kann mir jemand sagen, welche Tragkraft die Treiber haben und welche Lasten sie heben können ?
Zitieren

#2
Schau mal mit Google unter:

Alles zu Modellraketen
Estes Engine Chart
Products AeroTech
Zitieren

#3
Hi,

also die Modelltreiber die es hierzulande gibt sind'n Witz...

es solle dir doch möglich sein Treiber herzustellen, schon wegen dem Ehrgeiz...

Wenn sie durchzünden mach die Seele kürzer, die Mischung weniger scharf, presse stärker...oder arbeite mit Endburnern, ich habe ausschließlich mit Endburnern und ausschließlich mit Sp dessen Zutaten (getrennt) in der Kaffeemühle gemahlen wurden gearbeitet, lediglich mit einem Schraubstock gepresst!

Grüße!
Zitieren

#4
Also wenn, dann würde ich gleich Composité machen. Verstehe ich nicht, warum das hier keiner macht.
Zitieren

#5
Also brauchbar sind die schon. Ich hatte dieses Jahr keine Zeit um "richtige" Treiber zu bauen. Mit den stärksten (und nur die lohnen sich) kriegt man bei guter Flugleistung so 150g Gesamtgewicht hoch.
250g fliegen auch noch irgendwie, aber nicht mehr schön.
Gesamtgewicht wohlgemerkt.

Ich hatte immer so 50g Flash in leichten Gemüsetütenrollen, damit kam ich auf gut 150g. Das kann man dann ganz grob als Homemade Zink 903 bezeichnen. Für Wohngebiete schon viel zu stark.


Grundsätzlich sind die Motore äußerst startschwach, gut , Endburner halt...
Eine Startrampe lohnt sich. Einfach den Stab in die Erde ist nicht gut, da verpufft dann erstmal ein guter Teil der Energie beim Loskommen.
Zitieren

#6
witzig hatte die selbe idee mal mit diesen treibern zu arbeiten. Die tragkraft der treiber müsste wenn ich mich nich täusche drauf stehen + flugdauer.

@Brandstifter weißt du noch welche treiber du genutzt hast?
Alles ist möglich, nur nicht für jeden.
Zitieren

#7
Ich hab da schon ein paar G-Treiber von Aerotech getestet. Die sind schon ordentlich stark. Damit bringt man knapp ein Kilo hoch. Das reicht schon für eine kleine Hohlladung.
Zitieren

#8
Zitat:@Brandstifter weißt du noch welche treiber du genutzt hast?
C und D, immer mit 3sek Verzögerung.

Im Vergleich mit diversen Modellraketenvideos sieht man oft, das die mit 5 oder sogar 7sek Delay noch endlos weiter hochsegeln, trotz gut Gewicht...
Ich vermute, das liegt einfach an der z.T. sehr gut gemachten Aerodynamik. Deswegen sollte man nicht auf die Idee kommen, das mit einer zusammegeschusterten Leitstabrakete mit angeklebter Kaugummidose zu versuchen Wink

3sek sind wirklich perfekt.
Zitieren

#9
Ok danke  für die info. Habe mir mal welche zukommen lassen allerdings mit 0s Verzögerung. Werde mal testen wie sich die verhalten.
Alles ist möglich, nur nicht für jeden.
Zitieren

#10
Selber pressen immernoch am besten
Zitieren

#11
Hat jemand Erfahrung mit Treiber von Feuerwerksraketen?
Ältere "Bombenraketen" Treiber, also F3/F4 Raketentreiber sollten doch ideal für Modellbau Raketen sein.
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Mein Raketentreiber Multitool sozusagen Pyro Eule 13 367 11.03.2019, 10:33 PM
Letzter Beitrag: Pyro Eule
  Raketentreiber bzw Treibstofffrage BarkPlayz 10 687 03.12.2018, 09:38 PM
Letzter Beitrag: UncelBoom
  Presse für Raketentreiber Pyro Evolution 7 1.367 30.10.2017, 09:55 PM
Letzter Beitrag: pumpenclumper
  Raketentreiber von Modellraketen? ThunderWalker 6 3.160 09.01.2014, 06:08 PM
Letzter Beitrag: Höllenfledermaus

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016