Create an account


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
XXL-Signalstift

#1
Hab ein Bild dazu ja schon im Sylvester-Thread gepostet, hier noch ein paar Bilder dazu:
                   

letztes Bild von links nach rechts: Lauf cal. 27 mm, Bombette, Schwarzpulverladung, Verschluss mit Zündhütchen, Gehäuse mit Schlagbolzen, Federführungsstange und Endkappe.
NUR ZUM ABSCHIESSEN VON FEUERWERK VERWENDBAR !!


Mfg,Messerschmitt
Einigkeit und Recht und Freiheit
Zitieren

#2
Sieht sehr gut aus !
Zitieren

#3
Hi,

hübsches Teilchen, erfüllt das nun den Tatbestand einer Schusswaffe, ja oder?! Nee?

Ist da ein Schrotzündhütchen oder ein Randzünder drin?

Als ich was vergleichbares benutzte, purzelte mir immer der 6mm Randzünder aus der Bohrung!


Ist es eine Schusswaffe wenn es mechanisch gezündet wird ja-oder nein, oder nicht weil es wie unten, pyrotechnisch*** gezündet wird?


***Mich begeistert ja seit Jahren diese (Einhand) Notsignale der NVA.

Die gab es mit verschiedensten Tag und Nachtsignale.

Kleinere Klalieber wie ca. Kal.4, so um die 30mm aber auch 40 und sogar 50mm.

Bei 30 und 40mm sorgt die Rakete die den Satz befördert selbst für einen Drall: die Verbrennungsgase eines Förmlings aus mehrbasiger Nitrocellulose strömen durch eine Düsenplatte mit einer geraden und drei schräg gestellten Düse. Das befördert das Signal in einer Schubzeit von <0,6 sec auf >300m.

Bei dem 50mm Teil, dem HLZ 1000 (dem Handleuchtzeichen 1000) hat das Kunststoffrohr in dem Signalsatz und Rakete verstaut sind selbst tiefe Züge.
Das Signal steigt, wer hätte das gedacht, 1km auf, schon imposant.

Die kleineren Dinger werden noch verkauft, das HLZ 1000 habe ich leider nur abgebrannt da und nie in Aktion erlebt.

Zur Zündung der Rakete dient entweder eine Zündhütchen mit Zugzündung oder Schlagzündung die durch Drehung der Röhrenteile gegeneinander aktiviert wird.

N paar Bilder:

https://images.feuerwerk-forum.de/2007/0...4acaed.jpg


https://images.feuerwerk-forum.de/2007/0...fe1adf.jpg


Beste Grüße!
Zitieren

#4
Schon imposante Sache so nen teil !

Aber nix für mich Icon_razz

Wer Schonmal beim Bund : Messpatrone Licht 26,5 MM DM 1
Verschossen hat ( hat die Schnauze voll von Handsignalen ) Icon_lol
Ist zwar nicht die lauteste Patrone auf dem Markt hat aber einen ab artigen Rückstoß ...
In der Regel soll man beim Abschuss genau dieser Patrone die SigPi ein spannen !
Aber wenn der Oberfeld dabei steht und gesagt wird Feuer los ! Weißt man bestimmt nicht auf den Schriftzug hin aber schauen sie doch mal was dort steht... Es sei den man möchte freiwillig auf ein paar Wochenenden zuhause verzichten um bei minus 12 grad den Kartoffel Bunker zu bewachen Icon_lol
Hats die "Bombe" im Mörser zerrissen ! Lass dir sagen dein Feuerwerk ist echt Beschissen . Und der Vulkan von fast eim "Meter" nicht früher zündet sondern später.  Icon_lol ​​​​​
Zitieren

#5
Hi,

Handmess Schall und Licht werden aber aus einer Pistole verschossen...die Späßchen die ich nannte haben einen Raketentreiber, die kannste dir zum Spaß beim Abschuss in den Hosenlatz stecken ohne dass was passiert.

In Kal. 4 kenne ich nur Blitzknall und die Sterne, da gibts kaum Rückstoß, dann hatte ich noch polnische Fallschirmsignale, die machte aus der Papppatrone nur "plopp" eierten so 30 Meter "hoch" und baumelten dann brennend am Fallschirm im nächsten Baum, selten so viel Geld so schlecht angelegt, obwohl: der ganze BAM Mist!

Nee, die Handsignale DDR oder die aktuellen zur "Seenotrettung" schönes Zeug das.

Das war es auch was mich zum basteln eigener Fallschirmdingerchen veranlasste und die könnte der Messerschmitt ja auch mit seinem Handsignal verballern!

Grüße!
Zitieren



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016