Create an account


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Anleitung: Sterne pumpen

#1
Anleitung: Sterne pumpen

Da ich gerade bei der Vorbereitung für Silvester bin, hier mal eine Kurzanleitung.



Materialien:
- ein Messer / Schere
- Einwegspritzen (gibt es für ein paar Cent in der Apotheke)
- Schale / Dose mit flachem Boden
- Tablett mit Alufolie (Optional)
- Dosierflasche / Sprühflasche
- Löffel
- Schutzausrüstung (Handschuhe, Staubmaske)


Chemikalien:
- Sternenmischung
- Wasser
- Ethanol / Alkohol (Spiritus tut es auch ^^)

Anmerkung: Mischungen findet ihr auf pyrodata.com .Aber nicht alle Sternenmischung eignen sich zum pumpen, dass steht meistens bei den Mischungen. Ebenso werden einige mit Wasser und andere mit Alkohol oder einer Mischung aus Beidem angefeuchtet, was da auch bei steht. Mischungen die mit Aceton verarbeitet werden, können wir vergessen, das macht die Spritze nicht mit.....

Jetzt aber los, kurz und knapp....
Mit dem Messer schneidet ihr die Spitze von der Spritze ab, soweit das Sie vorne komplett offen ist und das möglichst grade.

   

Jetzt wird die Mischung in der Schale angefeuchtet. Fangt lieber mit wenig Wasser/Alkohol an. Ich bevorzuge eine Konsistenz von feuchter Erde, es darf gerne noch etwas klumpig sein. Wir wollen keinen matschigen Brei!

   

Jetzt kann mit der Spritze einfach in den „Teig“ gestochen werden, wenn die Konsistenz richtig ist, bleibt er in der Spritze. Das wird wiederholt, bis die Spitze voll ist. Als Orientierung kann man die Skala der Spritze nutzen um möglichst gleichmäßige Sterne zu erhalten. In etwa so lang wie der Durchmesser der Spritze ist. Einmal auf den Boden der Schüssel gepresst/gepumpt um den „Teig“ zu verdichten. Und dann auf das Tablett raus drücken. Und so weiter....
Bei Bedarf mit der Sprühflasche etwas nach feuchten. Das bemerkt man daran, dass die Krümel härter werden und nicht mehr so gut in der Spritze haften. Das war es im Prinzip schon, es braucht etwas Übung und es werden bestimmt auch 2-3 Sterne kaputt gehen, aber dann hat man immer Teststücke ^^

       

Hier nochmal das ganze als Video:
https://www116.zippyshare.com/v/DZ2bHJH9/file.html


Zur Benutzung in Shells und Co. benötigen die Sterne noch einen Prime. Den mache ich immer erst nach dem Trocknen rauf. Zum trockenen brauchen die Sterne nur wenige Stunden, ich bearbeite Sie aber erst nach 1 Tag weiter um auf Nummer Sicher zu gehen.

Wie ihr Sterne primen könnt, hat Messerschmitt in seiner Anleitung für Cut-Stars, sehr gut beschrieben:
https://xplosives.net/mybb/thread-30546....ght=primen
Bei gepumpten Sternen funktioniert es genau so!

MfG
Zitieren

#2
Schönes Tutorial ! Habe früher eigentlich nie Sterne gepumpt, sondern nur geschnitten. ^^

LG
Zitieren

#3
Richtig geil, ich freue mich darauf im nächsten Jahr in den Bereich Pyrotechnik zu starten und auf deinen Anleitungen aufzubauen. Vielen Dank dafür!
In throws of rage, I shall hone my craft - In vengeance, I shall have no mercy.  In the mist of battle, I shall have no fear. And in the face of death, I shall have no remorse

Zitieren

#4
Jo das pumpen ist halt ein bisschen aufwendiger aber gerade für grössere Shells echt notwendig, schöne Anleitung ! Danke das du mich verlinkt hast ^^


Mfg,Messerschmitt
Einigkeit und Recht und Freiheit
Zitieren

#5
Danke!
Ich pump lieber als zu schneiden. Schneiden hab ich einfach nicht drauf Big Grin
Hab mir jetzt 2 Tools zugelegt und damit geht das noch besser als mit den Spritzen.

@REDOX: Ich freu mich drauf!
@Messerschmitt: Sehr gerne! Du hast es gut beschrieben, warum soll ich mir noch die Mühe machen Tongue außerdem hatte ich noch was vorbereitet, aber deine Vorgehensweise, hat ein besseres Ergebnis gebracht . Das kann ich dann auch mit gutem Gewissen weiter empfehlen ^^
Zitieren

#6
Sieht sehr gut aus, man muss nur höllisch bei der wassermenge aufpassen.
Wenn du in einem Handwerklichen Betrieb arbeitest und etwas für Zuhause machen darfst kann man bei manchen Sternmischungen sogar Sternplatten nutzen.
Habe mir eine gebaut, die Sterne für ne 4 inch sind dadurch sehr einfach und schnell gemacht alllerdings ist das Zuhause sehr schwer realisierbar.
Natürlich nicht für Chloratsterne gedacht wenn man eine Presse benutzt und für Perchloratsterne nur mit leichtem Druck.
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Sterne zu schnell getrocknet Preyno 7 252 06.03.2019, 03:27 PM
Letzter Beitrag: Multicleri | Hubari
  Anleitung-Bau von BKS-Böllern Messerschmitt 7 1.086 17.12.2018, 05:02 AM
Letzter Beitrag: DerFremde
  Anleitung- Salutrakete Traubensaft 1 341 22.11.2018, 09:44 AM
Letzter Beitrag: Johnson
  Grüne sterne Starbastler 5 1.693 09.11.2018, 05:44 PM
Letzter Beitrag: Brandstifter
  Anleitung: Pyrokohle herstellen pinkman88 37 3.870 30.10.2018, 11:18 PM
Letzter Beitrag: Hardfireworker
  Anleitung für Mörser-Starmines? Hardfireworker 2 411 09.08.2018, 07:12 PM
Letzter Beitrag: pinkman88
Star Selfmade BKS Böller - Anleitung Bnkd 16 6.415 20.07.2018, 03:52 PM
Letzter Beitrag: Warlock
  Sterne lange brennen lassen The Pirate 2 665 08.05.2018, 06:01 PM
Letzter Beitrag: Brandstifter
  Sterne nur aus Carbonaten und kno3 The Pirate 0 512 06.05.2018, 11:10 PM
Letzter Beitrag: The Pirate
  Anleitung: Vorbrenner-Böller nach Cipolla-Art pinkman88 5 1.207 05.05.2018, 11:12 AM
Letzter Beitrag: C20-H25-N3-O

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016