Create an account


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Empfehlung von Drogen?

#16
Wie auch schon fast alle vor mir möchte ich dich eindringlich vor "harten Drogen" (Ich setze das jetzt bewusst in Anführungszeichen, eigentlich eine sehr undifferenzierte Einteilung) in jungen Jahren warnen. Vor allem vor Drogen die eine stark erhöhte Serotoninausschüttung bewirken, dich also Glücklich machen. Die, die dir am ehesten unterkommen sind MDMA, Cocain, Opiate und Opioide (z.B. Codein, Tramadol, Heroin...). Die Gefahr ist wie schon von Bnkd gesagt, dass du, wenn du damit jung anfängst, dich an das einfach zu erreichende Gefühl gewöhnst und du dir keine wirkliche mühe mehr im Leben gibt von dir selber aus glücklich zu werden. (Serotonin und Dopamin funktionieren als Belohnung) 
Bei Halluzinogenen kommt es ganz auf deine Verfassung und deinen Background was Psychische Erkrankungen angeht an. Wenn du schon mal eine psychische Grenzerfahrungen gemacht hast, kann das ganze wieder hochkommen. Außerdem ist wie Bnkd schon sagte das ganze in jungen Jahren nach mal risikoreicher und kann größere Schäden verursachen. 

Nach der Belehrung jetzt die Antworten auf deine Frage: 

Lass das Opium. Das Zeug enthält 37 wirksame Alkaloide, was das Abhängigkeitspotential sehr stark erhöht. Deshalb: Wenn du schon nicht von den Opioiden lassen kannst, besorg dir Codein. Da ist die Überdosis-Gefahr relativ gering und wenn du abhängig wirst ist die Überwindung dir Hilfe zu holen geringer, weil du alles darauf schieben kannst, das du nach einer Grippe mit Codein-Sirup verschrieben bekommen hast und dachtest, es wäre ungefährlich etc. 

Wenn du aber total geil auf was anderes bist und Bock auf Koks hast, besorg dir Amphetamine. Das ganze bewirkt eher eine Dopamin und Adrenalin Ausschüttung als eine Serotoninausschüttung. Es ist auch bei weitem nicht so gefährlich wie Koks, was das Abhängigkeitspotential angeht. Wird nicht umsonst das Koks des Armen Mannes genannt. Das ist in geringen Mengen noch relativ risikoarm.

Wozu ich dir aber eher raten würde klingt erstmal blöd, ist aber eine ziemlich langwierige Beschäftigung, bis du alt genug bist: 
1. Informiere dich erstmal so ausgiebig über Drogen, wie du kannst, lies Tripberichte, setz dich mit der Wirkungsweise auseinander etc. Das braucht schon mal viel Zeit :Big Grin
2. Versuch das Maximum aus deinen Drogen rauszuholen, extrahier das THC, mach dir Brownies, dann Milch, dann n Butterbrot und wenn dir das immer noch nicht reicht, steck es dir in den Arsch Wink selbst Alkohol ist vielseitiger als man denkt, leg Cannabis drin ein, destilliere deinen eigenen....
3. Probier dich mit legalen Kräutern aus. Nicht legal Hights oder RCs, sondern Sachen wie Katzenminze, Kalmus, Wermuth, Damiana, Passionsblume. Versuch erst aus jedem das Maximum rauszuholen, extrahier die Wirkstoffe, mische die Kräuter, vieles gibt dem "normalen" High ganz neue Aspekte. Das ganze ist im Vergleich zu "richtigen Drogen" natürlich nicht so intensiv, aber es ist interessant sich damit zu beschäftigen und zu experimentieren. 

Wenn du die drei Punkte komplett abgearbeitet hast, bist du min. 2-3 Jahre weiter und damit alt genug Big Grin
Alle oben genannten Gedanken, Taten und Vorgänge sind frei erfunden und sind nur zur humoristischen Unterhaltung gedacht.
Liebe Grüße an die Blau/Grünen 
Zitieren

#17
Mit 17 sollte man maximal mal dübel rauchen / speed/ PEP / ne Nase Koka tut auch nicht weh bzw... Kannst es ja auch Rauchen ! ( Stein kochen mit Kaiser Natron ) oder was ich persönlich nicht mag Ammoniak . Grundsätzlich würde ich aber keinem heranwachsenden empfehlen irgendwelche zu konsumieren Icon_cool . Schon gar nicht Psychotrope-Psychoaktive !!! Bomben wie LSD und genossen ... Da die je nach Mensch extrem positiv aber genau so negativ Reinhauen können .
Beim BadTrip auf LSD kann es auch dein erster und letzter sein .

Ich selbst hab XTC , Speed/PEP , Cannabis , Kokain , reine MDMA Kristalle und co rein gefahren .
Zu 90 % alles positiv bis auf zwei mal Überdosis und teilweiser Abhängigkeit bei massiven Kokain Konsum da ich quasi unbegrenzt dran kam .


Diacetylmorphin also allseits bekannt Als Heroin halte ich persönlich sowieso gar nichts von Front .

Wie hier (DrExo) schrieb wenn es unbedingt Hardcore zeug zum probieren sein muss! jemand dabei der sehr beruhigend wirken kann . Ein Aufpasser mit Erfahrung kann da das leben reden . Da j manche aus dem Fenster Springen und oder hängen bleiben etc...
Zitieren

#18
Ich glaub es hackt! Vor LSD auf so undifferenzierte Weise warnen aber dann zu inhalativem Kokainkonsum raten, was extrem hohes Suchtpotential hat? Oh man..

Die Einteilung in gute und "Bad-/Horror-" Trips ist genauso dämlich wie die Einteilung in harte und weiche Drogen. Psychedelische Erfahrungen können sowohl positiv als auch negativ sein, beides sogar im gleichen Trip. Und die Bezeichnung als "Badtrip" ist mMn total irreführend. Meist sind es gerade die schwierigen und emotional anstrengenden Erfahrungen, die sehr bereichernd sind. Will damit nicht sagen, dass Psychedelika und v.a. sog. "Badtrips" ungefährlich sind, aber die Darstellung von DerFremde geht einfach völlig an der Realität vorbei
Scheiß auf Recht und Ordnung, Einigkeit und Freiheit,
Scheiß auf scheiß Kulturen aus der scheiß Steinzeit!
Zitieren

#19
Also dieser Threat von mir war schlicht gesagt etwas dumm. Hab mich da inzwischen schon sehr fest gelegt : ich nehme KEINE Opiate/Opioide (Histaminintoleranz) und KEINE starken Upper ausser MDMA alle 6 Monate. Auch mit den Psychedelika/Dissoziativa lass ich es (ausser 2C-B bis ich 21 sein) Auch mit RC's hab ich nix am Hut , viel zu unerforscht.

Was bleibt also übrig ? Meine Auswahl :

Weed am Wochenende , Kanna/Coffein über die Woche. Und MDMA/2C-B alle 6 Monate 1×mal .
WEED

~ammonal 4 life~
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Drogen aus der Apotheke 413 27 3.738 04.04.2019, 10:52 PM
Letzter Beitrag: scanny
  Drogen per Post senden (Schweiz) skudo 7 1.224 28.01.2019, 09:03 AM
Letzter Beitrag: HOLY-OXYMORPHONIST
  Mischkonsum bei Drogen - Ein Ratgeber REDOX 20 6.770 25.01.2019, 07:40 PM
Letzter Beitrag: Bnkd
  E-Zigaretten, Drogen ? Kqinkel 15 3.576 01.05.2017, 07:22 PM
Letzter Beitrag: BlitzknallKürbis

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016