Create an account


Themabewertung:
  • 5 Bewertung(en) - 4.2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kupferoxid BKS

#31
Hat noch Jemand das Cu Bks getestet?
Ist es nun schlechter als BaSO4 oder doch nicht?

Gibt hier ja versch. Meinungen ^^
Zitieren

#32
(19.08.2017, 02:29 PM)Pyrotec schrieb: Das Kupfer-BKS scheint nicht so bekannt zu sein, ist aber sehr effektiv, preiswert und gut für Anfänger weil es sehr sicher ist.
Dieses BKS ist nicht schlag und reibungs-empfindlich, nicht hygroskopisch und thermostabil bis min. 200 grad C. Zündung mit
normaler Visco möglich wenn diese in das gemisch eintaucht.

Mischungen mit Metallpulver wie Al, Mg oder MgAl 50/50 andere sind auch möglich. Die Feinheit bestimmt die Reaktionsgeschwindigkeit.
Wie bei jedem BKS handelt es sich um eine Reduktion eines Oxides und einer Oxidation eines unedlen Metalles und den Ablauf der Reaktion nennt man
Redoxreaktion und das Ergebnis dieser (exothermen Redoxreaktion) ist die Deflagration.

Kupfer II Oxid fällt nicht unter die Chemikalien Abgabeverordnung wie das BaSO4. Beide sind aber sehr gute Sauerstoffspender.
Kupfer II Oxid ist ein Pflanzengift, also nicht  in die Natur entsorgen.
Nun aber keine Panik, bei der Verbrennung wird es ja reduziert zu Metallischem Kupfer welches unbedenklich ist.
Die Wasserleitungen bestehen daraus.

Meine Versuche ergaben folgendes Mischungsverhältnis mit Magnalium    62% CuO mit 38% AlMg.
Das CuO wird sehr fein geliefert ca. 5 micrometer.
Die Mischung muss sehr innig vermischt, besser noch verrieben werden. Aber bitte von Hand, die Messer einer Kaffeemühle sind dann doch zu schnell und könnten Funken schlagen.
Hülsenfüllung empfehle bis max. zur Hälfte des Gesamtvolumens damit es schön aufgewirbelt wird und so schneller brennt.
BKS ist ja kein Spengstoff, obwohl dies Mischung fast so einen Karakter hat. Selbst kleine Mengen offen gezündet erzeugen schon einen deutlichen Knall.

Hier ein Video dazu: https://youtu.be/OD1jBqiC_LA

Möglichst nicht mehr als 50 Gramm in Wohngebieten, Mehr macht Ärger und Kaputte Fenster.

Mit dieser Grundmischung kann man aber viel mehr machen, z.b. als Raketentreibstoff mit hoher Brisanz ist ebenso denkbar als in Sternenmischungen weil reduzierendes CuO in Anwesenheit von Chlor-ionen eine tiefblaue Flammfärbung erzeugt.

Ich freue über Konstruktive Kritik, nur Rechtschreibfehler bitte Anal. Icon_crazy

Hallo welche mischung als Raketentreibstoff die blau abbrennt?
Zitieren

#33
Mein 2ter Versuch 5gr  CuO/MgAl (60%/40%) BKS lose mit ca 1cm Luft in der Hülse.
Hülse : Länge 70mm , Außendurchmesser 25mm , Innendurchmesser 16mm 
Stopfen : 15mm Heißkleber

Video nicht so gut
https://streamable.com/6zv5e

Mix 55% CuO und 45% Magnalium werde ich noch testen mit der gleichen Hülse.
Ordnung ist das halbe Leben, ich lebe in der anderen Hälfte! Big Grin
Zitieren

#34
Moin warlock, hast du eigentlich auch schon Cuo BKS mit Schwefel oder braunstein ausprobiert?
Zitieren

#35
(17.11.2017, 04:57 PM)Grüner Teufel schrieb: Moin warlock, hast du eigentlich auch schon Cuo BKS mit Schwefel oder braunstein ausprobiert?

Nein noch nicht!
Schwefel hab ich aber Braunstein nicht!
Braunstein MnO2 ist doch ein Oxidationsmittel?
Werde mal 50% CuO / 40% MgAl / 10% S ausprobieren!
Ordnung ist das halbe Leben, ich lebe in der anderen Hälfte! Big Grin
Zitieren

#36
Mein 3ter Versuch 5gr  CuO/MgAl/S (50%/40%/10%) BKS lose mit ca 1cm Luft in der Hülse.
Hülse : Länge 70mm , Außendurchmesser 25mm , Innendurchmesser 16mm
Stopfen : 15mm Heißkleber

Video nicht so gut
https://streamable.com/lguwu
Ordnung ist das halbe Leben, ich lebe in der anderen Hälfte! Big Grin
Zitieren

#37
@Warlock  Hats gut geballert, ist auf dem Video nur schwer erkennbar. War es lauter als wenn du eine vergleichbare Menge MgAl/S  BKS genommen hättest?
Zitieren

#38
(04.12.2017, 12:21 AM)Johnson schrieb: @Warlock  Hats gut geballert, ist auf dem Video nur schwer erkennbar. War es lauter als wenn du eine vergleichbare Menge MgAl/S  BKS genommen hättest?

Habe leider noch nie MgAl/S benutzt! Da ich gehört habe das es nicht viel taugt!
Benutze eigentlich Kno3 und fand den Böller im Vergleich gar nicht mal so schlecht!
Ordnung ist das halbe Leben, ich lebe in der anderen Hälfte! Big Grin
Zitieren

#39
Das hört sich gut an?? Mg/S taugt sehr wohl was, ist nur lästig diese Mischung herzustellen da man dauernd mit verklumptem Schwefel zu kämpfen hat
Wie laut war dein CuO Böller denn im Vergleich zu einem KNO3 Böller mit gleicher Satzmenge?^^
Zitieren

#40
(05.12.2017, 02:04 PM)Johnson schrieb: Das hört sich gut an?? Mg/S taugt sehr wohl was, ist nur lästig diese Mischung herzustellen da man dauernd mit verklumptem Schwefel zu kämpfen hat
Wie laut war dein CuO Böller denn im Vergleich zu einem KNO3 Böller mit gleicher Satzmenge?^^

Schwer zu sagen! Ich mach mal ein Vergleichs Video!
Ordnung ist das halbe Leben, ich lebe in der anderen Hälfte! Big Grin
Zitieren

#41
Ja vielen Dank^^ Ein paar kleine Tips um ein besseres Video zu erhalten: Mach die Zündschnur deiner Böller ein wenig länger, da hast du mehr Zeit deinen Sicherheitsabstand zu erreichen und dann deine Kamera/ dein Handy optimal zu halten.
Und GANZ WICHTIG: Lass die Aufnahme nach der Explosion noch ein paar Sekunden laufen, so bekommt man noch einen eventuellen Nachhall mit und das Video wirkt dadurch generell hochwertiger. 
Grüße^^
Zitieren

#42
(05.12.2017, 07:59 PM)Johnson schrieb: Ja vielen Dank^^ Ein paar kleine Tips um ein besseres Video zu erhalten: Mach die Zündschnur deiner Böller ein wenig länger, da hast du mehr Zeit deinen Sicherheitsabstand zu erreichen und dann deine Kamera/ dein Handy optimal zu halten.
Und GANZ WICHTIG: Lass die Aufnahme nach der Explosion noch ein paar Sekunden laufen, so bekommt man noch einen eventuellen Nachhall mit und das Video wirkt dadurch generell hochwertiger. 
Grüße^^

Ach ich zwinge einen Kumpel! Wenn er Böller will muss er Filmen! Tongue
Ordnung ist das halbe Leben, ich lebe in der anderen Hälfte! Big Grin
Zitieren

#43
Aha? So ist das also Big Grin Dann sag deinem Kumpel trotzdem dass er die Aufnahme nicht direkt beenden soll, sonst bekomme ich hier die pimpernellen Big Grin
Zitieren

#44
Ich geb hier auch mal meinen Senf dazu.

Ich habe selber Kupfer(II)oxid mit dem gutem 5413 Alu (5my) öfters getestet. Ich hatte im Internet mal ein PDF gefunden, dass ich jetzt leider nicht mehr finde. (habs doch wieder gefunden http://www.ipo.waw.pl/wydawnictwa/cejem/...apotke.pdf) in dem die Abbrandgeschwindigkeit und Detonationsgeschwindigkeit aufgelistet war (ja man kann es als sekundärladung verwenden. Hierbei stand irgendwas von 2000-2400m/s soweit ich mich richtig erinnern kann.) Hier ein Beweisvideo:

https://www.youtube.com/watch?v=Z9R-gcKv7dI

Als ich es getestet habe, habe ich es meistens in 0,x Gramm Mengen getestet und nicht initialgezündet. Hier hat es bei mir nicht "geknallt" wie ein Ini sondern lediglich "gepufft" es klang wie ein "Plop" wie in dem Video hier: https://www.youtube.com/watch?v=XqUzAdhSiZ4

Eine Sache ist bei dem BKS dennoch wichtig zu wissen: Es ist wesentlich zündungsunfreudiger als übliches BKS, sodass es mit einer Zündschnur zwar angeht, jedoch meiner Erfahrung nach nur wenn diese wirklich in das Gemisch eingetaucht ist.

Zudem wird das Kupferoxid ja zu elementarem Kupfer reduziert. Die schöne braune Wolke die nachher übrig bleibt ist toxisch und sollte keinesfalls eingeatmet werden, da es sich um elementaren Kupferstaub handelt. Man sollte sich (vor allem bei Knallern) ein paar Schritte entfernen da kleine glühende heiße Kupferkugeln durch die Gegend fliegen.

Hat jemand das Zeug schon mal mit nem Ini (evtl sogar Bleiazid) wie im Video getestet? Hat jemand mal die Schlagempfindlichkeit mit nem Fallhammer bzw die Reibungsempfindlichkeit getestet, da ich hierzu keine Informationen finde. Es wird lediglich dazu geraten ausschließlich mit der Papierknickmethode das Pulver zu mischen. Das heißt es ist wahrscheinlich gar nich so unempfindlich?
Zitieren

#45
Ich habe die Tage 10g CuO + MgAL im Verhältnis 3:1 angemischt. Gemischt habe ich das ganze indem ich einen Haufen auf einem Blatt Papier gehäuft habe und dann mit einner Wunderkerze drin rumgerührt habe. Es war genau so unprofessionell, wie sich meine Erklärung anhört Big Grin
Nebenbei gesagt hätte man es noch ein bisschen genauer beim Abwiegen und beim Vermengem der Chemikalien nehmen können. Stark reagiert hat das Pulver in form eines losen haufens trotzdem. Dabei ist zudem klar geworden: mit abgeknickter 2mm Visco ist die Zündung in einem von fünf Fällen fehlgeschlagen, in einem zweiten Fall mit ca. 45 Sekunden Verzögerung erfolgt.
Zitieren



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016