Create an account


Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
MDMA Tripbericht - Erhöhte Dosis

#1
Sooo und mal wieder war es soweit dem MDMA zu fröhnen  Big Grin 

Körpergewicht: 59kg
Dosis: 122mg MDMA in einer Gelatinekapsel
Einnahme: 13:05 Uhr


Trip
Das Setting konnte eigentlich idealer nicht sein, eine Menge Xplosives User um mich herum, eine große geile Location nur für uns und super schönes Wetter. Nach der Einnahme habe ich mich erst mal auf einen Balkon im 6. Stock zurück gezogen und ein wenig in die Sonne gelegt. Ich wusste das das MDMA ungefähr nach 1 Stunde wirken sollte.

Und tatsächlich bekam ich nach ca. 1 Stunde ein leichtes kribbeln in den Fingern und das alt bekannte "angetrunkene" Gefühl. Allerdings war es mir schon zu voll geworden auf dem Balkon so das ich mich ein wenig in einen alten Kinosaal zurück zog. Dort habe ich die Musik richtig laut aufgedreht und  bin mit dem Album "The subliminal verses" von Slipknot gut in den Trip gekommen.

Beim letzten mal hatte ich einen Peak der mich fast umgehauen hätte, und danach eher eine Stundenlanges high-End Gefühl. Doch dieses mal kam alles irgendwie anders. Den Peak hatte ich dieses mal richtig gut unter Kontrolle...ich schwankte einige Minuten leicht...aber zu keiner Zeit hatte ich das Gefühl umzufallen wie das letzte mal.

Ich war ehrlich gesagt etwas irritiert...sollte die Wirkung trotz höherer Dosis doch schwächer sein? Mit guter Musik machte ich mich auf den Weg zurück in unser Lager...mit einem breiten Grinsen. Dann passierte etwas, was mich zuerst sehr schockiert hat...als ich neben den Personen im Raum stand begannen sie sich zu entfernen...ich nenne das den "Spaghetti Effekt". Ich musste immer die Hand ausstrecken und sie an der Schulter berühren..schon verschwand der Effekt. Dies hielt insgesamt 5 Stunden!!!! Gegenstände und Räume blieben normal.

Ich war super drauf, mein Körper fühlte sich an wie eine Feder. Dinge wie Jacken und sogar Schnürsenkel der anderen User waren auf einmal furchtbar interessant und ich musste ab und zu mal rumtasten Icon_lol Icon_lol 

Geflasht hat mich ein Gummihuhn...irgendwer kam auf die Idee die Füße so hochzuklappen, das einer im Mund steckte. Immer wenn ich das Huhn so liegen sah...musst ich es aufheben und aus dieser Lage befreien...als würde es mich um Hilfe rufen.. Icon_lol Icon_lol Icon_lol

[Bild: 20857.jpg]


Aber ich konnte mich losreißen und verbrachte die nächsten 5 Stunden damit zwischen den Personengruppen auf dem Balkon und im Lager hin und her zu laufen...Oberflächen zu streicheln, die anderen auf ihrem LSD-Ersatz und Pilz-Tripps zu beobachten und eine richtig geile Zeit zu haben. Nebenbei befreite ich das Huhn noch etliche Male...ihr Mistkerle xD. Bis zum späten Abend hatte ich noch ein richtig gutes Gefühl und ging um ca. 23 Uhr genußvoll pennen.



Erkenntnis
Diese Dosis, schon deutlich über der eigentlich als Ideal ausgerechneten hat mich schon sehr beeindruckt, und zwar positiv...einen so langen seltsamen Zustand ohne schlimme Nebenwirkungen wie ich sie von früher von den Pilzen kannte hat mich begeistert...ich werde die Dosis noch auf 150mg steigern...aber ich denke dann ist wirklich Schluß. Ich will lieber eine gute Zeit haben statt es zu übertreiben
In throws of rage, I shall hone my craft - In vengeance, I shall have no mercy.  In the mist of battle, I shall have no fear. And in the face of death, I shall have no remorse

Zitieren

#2
dieses Huhn Big Grin
Zitieren

#3
mein dosisbereich lag meist bei 120-140 das fand ich am besten - 200mg fand ich schon ziemlich hard und andere musste kotzen.. aber schön das du so eine tolle erfahren machen konntest Smile
Zitieren

#4
Hmm klingt lustig Big Grin
Ich hab das auch vor allerdings hab ich gewisse Krankheiten und hab bisher keinen so krassen fuck geben können um das einfach zu machen (kommt noch)
Bisher wusste ich garnicht wie Trippig diese Droge ist
Kann man das mit LSA Vergleichen?
Ich vermute das dass dieser LSD Ersatz ist und mit dem hab ich schon Erfahrungen
Cheddite ist erst fertig wenn das Becherglas Sauber ist !
Der Unterschied zwischen Pyrotechnik und Sprengstoff ist die Wandung! 
Zitieren

#5
Ich glaube das kann man nicht wirklich mit LSA vergleichen...im Grunde mehr mit Methamphetamin.
In throws of rage, I shall hone my craft - In vengeance, I shall have no mercy.  In the mist of battle, I shall have no fear. And in the face of death, I shall have no remorse

Zitieren

#6
LSA ist was GAAAAAAAAAAANZ anderes....

guckst du
https://xplosives.net/mybb/thread-636.html
Zitieren

#7
Also ich weiß ja nicht was du dir da vorher gezogen hast,aber methamphetamin kann es nicht gewesen sein wenn du methamphetamin mit MDMA vergleichst. Bei meth bekommst du keine optiks noch kieferfleddern oder sonstige einschläge.
Wer im Glashaus sitzt... Sollte sich zum basteln lieber ne Garage mieten  Big Grin
Zitieren

#8
Mir ging es um die Wirkung des "wohlfühlens", was ich sowohl beim Meth als auch beim MDMA als Hauptwirkung bisher wahrnehmen konnte. Man fühlt sich gut, fit und ein wenig Mutiger. Darum empfinde ich die Wirkung dieser beiden Drogen als sehr ähnlich. Beim MDMA kommen bei mir dann noch solche leichten Veränderungen dazu..wobei ich das nicht gerade Optiks nennen würde, eher Überfokussierung auf Gegenstände und Personen...bin von Pilzen ganz anderes gewohnt.

Das Huhn halt also nicht wirklich mit mir geredet etc... kommt in der Beschreibung vielleicht falsch rüber...aber ich habe mich immer wenn es diese Position hatte wirklich extrem drauf fokussiert XD . Wobei diese überfokussierung bei Meth auch schnell passieren kann und man plötzlich 3 Stunden die Wohnung putzt....stöhn...
In throws of rage, I shall hone my craft - In vengeance, I shall have no mercy.  In the mist of battle, I shall have no fear. And in the face of death, I shall have no remorse

Zitieren

#9
@Sprengkopf430
LSA/LSD ist was ganz anderes aber LSD mit MDMA zusammen ( Candyflip) ist imho der intensivste Rausch was Optics und Bodyload angeht.
Weil beim LSD der LSD Trip bei etwa 200mcg 10-12std dauert empfiehlt es sich das MDMA erst nach 3-4std einzunehmem damit der Rausch der Substanzen gleichzeit ausklingt.
Sehr zu empfehlen gerade weil das MDMA die Paranoia die u..U beim LSD auftreten kann reduziert und die Optics wirklich extrem sind.
Zitieren

#10
Gleich beides Big Grin
Ich probier erstmal nur MDMA und gut zu wissen das dass überhaupt kein Vergleich ist
So kann ich dass Setting wechseln in eine "MDMA Freundliche Umgebung"
Hat jemand noch irgendwelche tipps was man beachten sollte
Cheddite ist erst fertig wenn das Becherglas Sauber ist !
Der Unterschied zwischen Pyrotechnik und Sprengstoff ist die Wandung! 
Zitieren

#11
machs inner vertrauten umgebung - wirst sie neu erfahren Wink
kein mischkonsum
nicht auf vollen magen
du solltest dich schon gut fühlen am dem tag der einnahme
leg ersteinmal nichts nach. wenn doch, nicht mehr als die hälfte max.
trinke ausreichend aber nicht zuviel xD
Zitieren

#12
Also ich kann Dazzler nur beipflichten die Mischung MDMA und LSD ist echt supergeil. Aber ich mach das eigentlich von timing etwas anders erst das MDMA und wenn das anfängt zu scheppern dann den schnibbel und dann driftest du voll entspannt ab. Wichtig ist echt nur das du das mit entspannten Leuten machst, die wissen wie man mit Leuten auf LSD umgeht und keine stresser dabei hast. Als Notbremse kommen Tavor ganz geil um danach entspannt einzupennen und nicht ganz so fertig wach zu werden.
Wer im Glashaus sitzt... Sollte sich zum basteln lieber ne Garage mieten  Big Grin
Zitieren

#13
Die volle dröhnung xD
Cheddite ist erst fertig wenn das Becherglas Sauber ist !
Der Unterschied zwischen Pyrotechnik und Sprengstoff ist die Wandung! 
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Tripberichte Timeline (MDMA,LSD und beides zusammen) Kuki 2 601 14.11.2018, 05:10 PM
Letzter Beitrag: Kuki
  MDMA Tripbericht REDOX 18 7.112 15.08.2018, 12:08 AM
Letzter Beitrag: fastbre4k
  2 Tage MDMA hintereinander – Erfahrungsbericht REDOX 2 4.139 26.12.2017, 12:07 AM
Letzter Beitrag: fastbre4k
  Tripbericht 5meo-DMT HydrA 4 2.274 27.09.2017, 11:29 AM
Letzter Beitrag: Bnkd
  Tripbericht – 150µg Al Lad REDOX 3 3.716 30.06.2017, 02:46 AM
Letzter Beitrag: fastbre4k
  140mg MDMA – zu viel aber gute Erkenntnis REDOX 7 3.325 12.05.2017, 05:36 PM
Letzter Beitrag: fastbre4k
  Tripbericht: LSA (ähnelt LSD) aus den Samen der Hawaiianischen Holzrose Bnkd 26 21.444 29.05.2016, 06:46 PM
Letzter Beitrag: Bnkd
  [Tripbericht] Golden Teacher (Pilze, Minimaldosis) Kranky 2 3.968 17.12.2014, 12:55 AM
Letzter Beitrag: Kranky

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016