Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Q: Reaktion von Natriumdichlorisocyanuratdihydrat mit Sacharose
#1
Moin moin liebe Gemeinde.
Ich hab da mal ne Frage.

Weis jemand was für Produkte (und in welchen Mengen) entstehen bei der Verbrennung von Natriumdichlorisocyanuratdihydrat C3Cl2N3NaO3 und Sacharose C12H22O11?

Das Web hat dazu erstmal nichts ausgespuckt.
Diskussion erwünscht.
#2
hmm
laut Summenformel muss auf jeden Fall CO2, H2O, N2 und NaCl entstehen
diese 4 Verbindungen sind sicherlich dabei, da sie durch Entropie und Enthalpie am Günstigsten sind

sicher entsteht noch anderes wie vielleicht Na2O + H2O --> 2NaOH
vielleicht HCl in geringen Mengen

wobei ich denke dass mit dem Chlor und dem Natrium eher NaCl entsteht, da stabiler ist als die Bildung von Na2O, welches sehr instabil ist im Vergleich
Außerdem bin ich mir sicher dass durch die negative Sauerstoffbillanz Luftsauerstoff benötigt wird

aus dem Bauch heraus also vielleicht so

2 C3Cl2N3NaO3 + C12H22O11 + 15 O2 --> 18 CO2 + 11 H2O + 3 N2 + 2 NaCl + Cl2

bestimmt noch Tonnen anderer Verbindungen
ich weiß nicht was mit dem restlichen Chlor passieren könnte
es ist ja 2 Chlor zu 1 Natrium
also entweder irgendetwas anderes, oder es entsteht tatsächlich minimal Chlorgas
#3
ein nervt mich trotzdem daran dass Chlor entstehen könnte...
Chlor ist viel reaktiver als dass es bei einer solcher Reaktion entsteht...
ich hab aber keinen Schimmer was damit passieren könnte, da es nicht Stöchiometrisch falls z.B HCl entstehen sollte

jede Andere Verbindung mit Chlor sieht einfach noch unstabiler aus und macht daher m.M.n keinen Sinn


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste