Mutter aller Rohrbomben (MARB)

Posted on by

Dies ist die erweiterte Version der ursprünglichen Rohrbomben Bauanleitung. Bei der klassischen Rohrbombe gibt es immer einen besonderen Nachteil, die Endkappen. Oft wird berichtet, dass diese abfliegen und es nur „Plopp“ macht. Mittels einer einfachen Gewindestange kann man dies verhindern, allerdings hat man dadurch noch mehr Teile die herumfliegen könnten. Die Bezeichnung MARB stammt noch aus den Anfängen des Xplosives.

 

 

Auch für diese Anleitungen gelten die selben Sicherheitshinweise, diese Anleitung ist nicht nachzubauen und dient nur zu Dokumentationszwecken!

10. Fertige Rohrbombe

 

 

Warnhinweise
Rohrbomben sind nicht anzuwenden! Diese Anleitung ist nur zu Dokumentationszwecken erstellt worden.
– Die Anleitung dient nur der Darstellung, es wurde kein scharfes Pulver verwendet und die Rohrbombe nach dem Bau wieder demontiert und vernichtet.
– Die Splitterwirkung kann sehr hoch werden – immer daran denken, wenn du die Bombe sehen kannst, kann sie dich auch töten!
– Keine empfindlichen Sprengstoffe wie TATP, HMTD, HAPAN oder APAN verwenden!
– Von nicht elektrischen Zündern ist dringend abzusehen!

 

 

 

Materialen
– Klassische Rohrbombe
– M10 Gewindestange
– 3x U-Scheibe M10x3,2
– 3x M10 Mutter (verzinkt)
– E-Zünder
– Klebeband (vorzugsweise Panzerband)
– Teflonband

 

 

Chemikalien
– Beispielsweise Schwarzpulver, Flash, Wunderkerzenpulver (hier wurde ein Ersatzstoff verwendet)

 

 

Durchführung
1) Es wird nun auch in die untere Kappe ein Loch gebohrt und das Loch der oberen Kappe erweitert, ein 11 mm Bohrer ist bei einer M10 Gewindestange und E-Zünder perfekt

1. Löcher größer

 

 

2) Nun werden die Gewinde abgebunden, eines mit Teflonband, das andere mit normalem Klebeband

2. Teflon und Tape

 

 

3) Eine passend zugeschnittene Gewindestange wird durch die untere Kappe gesteckt und von beiden Seiten mit Mutter und Unterlegscheibe gekontert. Das Ganze wird nun auf die Seite mit dem Teflonband geschraubt und mit einer 1-2“ Zange zusammen gedreht

3. Gewindestange 4. Stange innen 5. Erste Kappe

 

 

4) Jetzt kann man die Rohrbombe befüllen, das Klebeband dient dazu das Gewinde vor Pulverstaub oder Ähnlichem zu schützen. Nach dem Füllen wird das Klebeband vorsichtig entfernt und das Gewinde neu mit Teflonband abgebunden

6. Füllung

 

 

5) Zuletzt steckt man den E-Zünder hinein, führt das Kabel durch das Loch nach außen und verfährt genau wie bei der unteren Kappe. Die Mutter wird vorsichtig angezogen um das Kabel nicht zu stark zu beschädigen oder sogar abzutrennen.

7. Zweite Kappe 8. Mutter oben drauf 9. MARB Fertig